Firefox 89 und 90 auf altes Design zurücksetzen

Wieder ist eine neue Firefoxversion erschienen, die ein neues Design einführt. Diesmal werden die Tabs zu Buttons, die sich farblich kaum voneinander absetzen.

Nun ist das Thema “Designänderung” bei Firefox kein Neues, man bekommt bisweilen das Gefühl, dass die Mozillaleute das Design nur zum Selbstzweck sehen. Klar, könnte man ein anderes Theme (z.B. das hier für Graufans) nutzen, das die Tabs besser vom Hintergrund absetzt. Aber dann funktioniert die Tag/Nacht-Umschaltung nicht mehr. Das spielt momentan unter Windows keine Rolle, da es immer noch keine automatische Umschaltung auf den Dunkelmodus gibt. Unter MacOS funktioniert die Umschaltung aber schon und dann ist es unschön, wenn ausgerechnet der Browser abends mit einer grellen Oberfläche in die Dunkelheit hinein schreit.

Aber zum Glück lässt sich das Protondesign (derzeit) wieder abschalten. Das geht so:

  • about:config in die Andresszeile eingeben und damit die erweiterten Einstellungen aufrufen
  • die Option browser.proton.enabled auf false setzen

Damit wird nur Oberfläche zurück gesetzt. Um die alten Kontextmenüs wiederherzustellen, muss die Option browser.proton.contextmenus.enabledebenso auf false gestellt werden. Es gibt noch ein paar weitere Optionen des Protondesigns, die sich umstellen lassen. Dazu einfach mal “proton” in die Optionenleiste der erweiterten Einstellungen eingeben und herumprobieren.

Alle Optionen, die "Proton" betreffen
Alle Optionen, die “Proton” betreffen

Bildinformationen wiederherstellen

Übrigens hat Mozilla seit Firefox 89 auch die Option “Bildinformationen” aus dem Kontextmenü entfernt. Ich fand die immer praktisch, um Dateinamen und Größen von Bildern auf Webseiten herauszufinden.Ich habe mir stattdessen die Erweiterung View Image Info Reborn installiert, um die Funktionalität zurückzuholen.

Update vom 14.07.21: Auch mit Firefox 90 funktioniert der Trick noch

32 Gedanken zu „Firefox 89 und 90 auf altes Design zurücksetzen“

  1. Danke! Dein Tipp hat funktioniert ohne css-Dateien anlegen und editieren zu müssen. Proton nervt schon ganz zu Anfang!

    Antworten
  2. Vielen lieben Dank! Die ganzen Oberflächen Design-Eneuerungen sei es WIndows, Paypal und seit neuestem auch doe Browser werden immer mit “Übersichtlichket” und mehr “Einfachheit” begründet, dabei sind sie das Gegenteil.

    Antworten
  3. Vielen Dank!

    Ständig diese Verschlimmbesserungen von Mozilla sind einfach eine Frechheit!
    Man wird zwangsbeglückt und die Programmierer spinnen sich aus!
    Ich habe jetzt schon fast alles auf Opera umgelegt und da auf DuckDuck, um den
    zu entgehen!

    Antworten
  4. Auf dem Handy ist FF schon nicht mehr nutzbar. Und jetzt werden die letzten Benutzer der Desktopversion mit der Scheisse auch noch vergrault. Muss ich wirklich bald auf Opera zurück greifen ? Danke, das teste ich mal aus…. Gruß, Stefan

    Antworten
  5. Puh. Danke. Übles neues Photon-Design!
    Fände es sehr gut wenn Firefox bei Updates einen Knopf “zurück zum vorherigen Design” anbieten würde.

    Antworten
  6. Danke für die Info! Den “Zurück-Knopf” von Jürgen wünsch’ ich mir auch, nicht nur beim Firefox. Dann könnten viele VerSchlimmBesserungen behoben werden.

    Antworten
  7. Danke Dir so sehr !!! 🙂
    Mit “browser.proton.contextmenus.enabled” auf “false” passen sogar die Lesezeichen wieder auf Fensterhöhe 😉
    Schön’ Gruß, Heiko

    Antworten
  8. Danke für diesen Super-Tipp – das neue Design braucht auch ein wenig mehr Platz auf dem Bildschirm. Find ich nicht so gut, was Mozilla da gemacht hat. Zumal man in dem neuen Proton Design auch die Farbe der Titelleiste (aktives Fenster) nicht ändern kann.

    Antworten
  9. Wahrscheinlich haben die Entwickler megagrosse Bildschirme, dass sie für die Tabs noch eine Zeile mehr brauchen können. Firefox war mal schlank, jetzt nervt es je länger je mehr. Wer kennt eine Alternative?

    Antworten
    • Wer kennt eine Alternative?

      Vivaldi, Opera, Edge, Chrome, Chromium, Dooble, Falkon, K-Meleon, Otter, Palemoon – Alternativen gibts genug, such dir einfach eine aus.

      Antworten
  10. Vielen Dank!
    Neue Designs sind toll aber die automatische Umstellung die sich Hersteller rausnehmen ist echt ein Graus.

    Antworten
  11. Vielen Dank für diese Anleitung. Hatte mir schon den Finger meilenweit in den Hals gesteckt und nicht wieder herausbekommen.
    Nun macht das Leben wieder einen Sinn… 🙂

    Antworten
  12. typischer Fall von Verschlimmbesserung, ohne auf wirklich intuitives design zu achten, unter proton musste man raten, wo der tab-Pfeil sein könnte, wo die ‘buttons’ für die einzelnen tabs anfangen & aufhören, usw.
    Wenn das so weiter geht, wechsel auch ich zu Opera oder was sonst….
    Achja: was noch fehlt: frühers konnte man Bilder von G. direkt im Kontextmenue mit Grafik (im selben tab!!) öffnen, wie kriegt man das jetzt noch gebacken?
    Auch eine Verschlimmbesserung!
    Vielen Dank!

    R.

    Antworten
  13. wenn es bei den ganzen updates nur um lästige design-Änderungen geht, sollte Mozilla nicht so tun, als wären das wichtige bug fixes!!!

    Diese unterschiedlichen designs waren vielleicht irgwann mal ganz ok, aber wenn es um bugs & Sicherheits-updates geht, sollte das nicht miteinander vermischt werden!!

    DAHER hier mein tip an die Konzeptionäre, designänderungen und wirklich notwendige updates vielleicht mal ordentlich auseinanderzuhalten!!!!!?

    Dann gerne zwei ‘lines’ von updates, eins für design, und eins für wirklich wichtige (“für Erwachsene”) Sicherheits-updates!
    Sonst wird gewechselt!

    Antworten
  14. Ja, super, danke! Endlich!
    Ich habe verschiedene Designs ausprobiert. Das war alles nicht so das wahre.
    Das alte Design ist eben einfach besser, das Proton nervt!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar