Interview mit dem Undertaker

Beim mdr gibts ein Interview mit Peter Wilhelm, dem Betreiber des Bestatterweblogs, zum Thema Billigbestatter oder auch welchen Stellenwert Bestattungen in Deutschland einehmen. Interessant, wie stark sich das eigene Bild, was man sich durch die vielen Geschichten vom Undertaker gebastelt hat, vom echten Peter Wilhelm unterscheidet. Aber ich finde ihn durchaus sympathisch und kann mir gut vorstellen, dass er mit seiner gemessenen Stimme sehr beruhigend auf seine Kundschaft wirkt. Und das ist ziemlich wichtig, glaube ich.

Rubik´s Cube

Als Kind konnte ich irgendwann mal was mit dem Würfel anfangen, aber heute nicht mehr. Ich blicke nicht durch, was wohin gedreht werden muss, damit die einzelnen Seiten des Würfels einfarbig werden. Ich staune nur immer wieder über die Leute, die es können:

Worauf ich aber eigentlich hinaus wollte: Bei SpOn gibts anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Würfels ein interessantes Interview mit Ernö Rubik.

Ein Gemüsehändler erzählt

Jürgen Rietz ist Gemüsehändler in Berlin und er erzählt im Video-Interview-Magazin Folge mit welcher Intention er Gemüse verkauft und auch, wie ihm nach der Wende besonders die Berliner Türken geholfen haben, sein Gemüse zu verkaufen.

Sehr sympathisch und genau diese Art der Beratung, welches Gemüse zu einem genau jetzt im Moment passt oder was man schnell mit den und den Zutaten zubereiten kann, fehlt mir oft, wenn ich einkaufen gehe.

[via]

Jim Rakete

Ein Interview mit Jim Rakete, welches Peter Badge 2002 mit ihm führte, gibts hier. Jim Rakete redet über u.a. die subjektive Wahrheit, Vorbilder und Schwarz-Weiß-Aufnahmen.

Interessant fand ich folgenden Satz in Bezug auf die digitale Fotografie:

Wenn der Farbfilm jetzt erfunden werden würde, würden die ganzen Digitalfanatiker einen Luftsprung machen, was das für ein toller Datenträger sei, der vielmehr kann als alle Chips.

(via DUNKELKAMMERARTISTIK)