Das ist ja der Hammer

In Berlin wurden zum 20-jährigen Jubiläum des Mauerfalls Polizeischüler zur „Stabilisierung sensibler Zuschauerbereiche“ eingesetzt. Das erinnert mich stark an DDR-Zeiten, als die Stasi ihre Spitzel auch auf sämtlichen öffenlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen platziert hatte. In zivil natürlich, wie auch die Polizeischüler jetzt auch.

Manchmal frag ich mich, ob die Leute, die verantwortlich für solche Patzer sind, noch alle Tassen im Schrank haben. Oder ob sie koksen? Anders kann ich mir diese unglaubliche Arroganz in Anbetracht der geschichtlichen Vorgeschichte nicht vorstellen.

[via]

Schreibe einen Kommentar