Macht Junkfood abhängig?

Dieser Frage sind einige Wissenschaftler nachgegangen:

„Das Gehirn könnte auf Junk Food auf dieselbe Weise wie auf herkömmliche Drogen reagieren. Sollte dies zutreffen, müssten die Junk-Food-Anbieter mit Drogenhändlern gleichgestellt und ihre Produkte verboten werden.“

Gerade der letzte Satz ist schon ziemlich starker Tobak. Das wird bestimmt von den entsprechenen Herstellern bestritten werden.
Weiterlesen auf Telepolis: Junk Food macht abhängig wie Heroin.

Schreibe einen Kommentar