„Goldene Maske“ in Gera

Zufällig stießen Michael und ich gestern auf ein neues Nobelrestaurant in Gera. Am 26. Okober eröffnete die „Goldene Maske“ im Eckhaus gegenüber dem Theater.

goldenemaske

Wie das Bild aus dem Innern zeigt, hat das Restaurant eine ganz eigene Atmosphäre, die mich an längst vergangene Zeiten erinnert. Es gibt einen roten und einen grünen Salon und sogar ein Herrenzimmer, in dem geraucht werden darf. Die Speisekarte gibt sich zurückhaltend, was die Auswahl der Speisen anbelangt. So edel, wie das Restaurant, sind allerdings auch die Preise.

Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass die „Goldene Maske“ der richtige Ort ist, um vor oder nach einem Konzertbesuch zu dinieren. Das Ambiente ergänzt sich perfekt mit dem des Theaters.

Im Keller soll – laut „Neues Gera“ – am 11. November eine Bar eröffnen. Außerdem wird das Obergeschoß zu einer Pension umgebaut. Und im Restaurant sind einige Veranstaltungen, wie beispielsweise ein venezianischer Abend oder ein Barocknacht geplant. Man darf also gespannt sein, denn Publikum scheint es für diese Art Restaurant in Gera zu geben.