Synology: Neueste Version des Logitech Media Servers installieren

Letzte Woche schrieb ich, dass ich den Logitech Media Sever auf meiner DS 218+ von  Synology betreibe. Dort läuft er erheblich schneller, als auf einem Raspberry Pi, sodass Suchanfragen oder der Aufbau der Albencover sofort und nicht erst nach einer Wartezeit umgesetzt werden. Ich bin kein Freund von Verzögerungen.

Hinweis vom 27.03.21 (aktualisiert am 10.04.21):
Seit ein paar Tagen verteilt Synology ein Update von Perl, mit dem die Unterstützung für den LMS rausfliegt. Es ist wohl möglich, Perl wieder downzugraden. Dazu die Vorversion von hier herunterladen und übers Paketzentrum über „Manuelle Installation“ installieren. Welche Version fürs eigene NAS passend ist, erfährt man über Systemsteuerung > Info-Center. Dort steht, welche CPU im NAS steckt. Für meine DS218+ wäre das die „Perl-x86_64-5.24.0-0074.spk“ vom 13.02.2019.

Alternativ lässt sich der LMS auch über Docker installieren (wenn es das NAS unterstützt). Eine Anleitung dazu gibt´s im Synology-Forum.

Ich habe beides nicht probiert, weil ich das automatische Update im Paketzentrum abgeschaltet habe. Schreibt doch bitte mal in die Kommentare, welche Lösung für euch funktioniert hat!

Der zweite Grund ist, dass der Raspberry Pi im Falle eine Stromausfalls gelegentlich auch die Speicherkarte beschädigen kann, falls in diesem Moment gerade ein Schreibzugriff stattfindet. Außerdem sollen die Speicherkarten generell hin- und wieder ausfallen. Also laufen meine Raspberries mit einem Schreibschutz, der die benötigten Daten beim Booten in den Arbeitsspeicher lädt und danach die Speicherkarte in Ruhe lässt. Bei Da ich Max2Play einsetze, nutze ich das Plugin „SD-Kartenschutz„.

Aber zurück zum Logitech Media Server. Der lässt sich ja ganz bequem über das Paketzentrum auf dem NAS installieren. Leider gibts dort immer nur ältere Versionen. Derzeit (07.01.18) beispielsweise die Version 7.7.6-116. Aktuell hingegen ist die 8.0.0. Bis zu dieser Version wurde unter anderem auch das Startverhalten von Podcasts geändert, sodass sie nun schneller starten.

Glücklicherweise gibt es nette Leute, in diesem Fall der User „pinkdot“ aus dem Slimdevices-Forum, der die aktuelle Version auch für Synology-NAS-Geräte zusammengepackt hat.

Um auf die vorhandene Version auf die neue zu aktualisieren, reicht es aus, das passende Paket herunterzuladen (der Link oben bietet bereits eine Auswahl nach Geräten). Danach das Paket-Zentrum auf der Diskstation starten und rechts oben auf „Manuelle Installation“ klicken. Das Paket auswählen und einen Moment warten, bis das Paket installiert wurde. Es ersetzt die ältere Version und startet den Server danach neu.

Die Versionsnummer lässt sich vor und nach dem Update in den Einstellungen des Servers über die Seite „Informationen“ anzeigen:

Logitech Media Server 8.0.0 auf Synology DS 218+
Logitech Media Server 8.0.0 auf Synology DS 218+

Alternativ ist die installierte Version auch im Paketzentrum ablesbar:

Eintrag zum manuell installierten S 8 in Synologys Paketzentrum

18 Gedanken zu „Synology: Neueste Version des Logitech Media Servers installieren“

    • Nicht wirklich. Als ich die Echos als Multiroomsystem einsetzen wollte, konnte man sie noch nicht vernetzen, weswegen ich mich dann anderweitig umgesehen habe. Es gibt wohl eine Möglichkeit, Prime Music auch auf dem LMS laufen zu lassen, aber damit habe ich mangels Interesse (höre eigene Musik, Webradio, über Spotify und Bandcamp) mich noch nicht beschäftigt.

      Antworten
  1. Hallo zusammen,

    gestern gab es ein Perl Update auf meiner 918+ und nun lässt sich der LMS nicht mehr starten. Habt ihr irgendwelche Vorschläge, wie man das wieder fixen kann?
    Danke schon mal Vorab für eure Hilfe
    LG Alex

    Antworten
    • Hier kannst du noch die alte Version von Perl runterladen und manuell downgraden. Danach sollte LMS wieder gehen (habs selber nicht ausprobiert). Alternativ kannst du den LMS als Docker laufen lassen. Wie das im Einzelnen geht, steht im Synology-Forum.

      Antworten
      • Achtung: Synology ist dabei, ein DSM Update (DSM 6.2.4-25556) auszurollen. Sobald das installiert wird funktioniert der beschriebene Trick zum Downgrade von Perl nicht mehr!! Ein Weiterbetrieb von SqueezeCenter geht dann nicht mehr mit einfachen Mitteln. Und ein Downgrade von DSM ist grundsätzlich nicht möglich!

        Gleiches wird wohl für die bereits verfügbare 7.xx Beta-Version gelten.
        Also seid lieber vorsichtig mit dem nächsten DSM-Upgrade….

        Antworten
  2. So läuft es wieder, super vielen Dank!
    LMS deinstalliert, Perl deinstalliert, Vorversion Perl installiert und dann LMS wieder installiert.

    Antworten
    • Hallo Christian

      Wo hast du die Vollversion von LMS gefunden ?
      Ich habe leider nur die Update version: LogitechMediaServer-armadaxp-8.0.0-1605892076

      Gruss Beat

      Antworten
  3. Hallo, es scheint dass für mich (unter DSM 6.2.4) kein Logitech Server mehr als Paket angeboten wird. Nun habe ich schon einige Stunden im Kreis gesucht, finde für meine DS 215j (Proc. Marvell Armada 375) aber keine passende Installation zum download 🙁 . falls wer Abhilfe hat, bitte .. 🙂 – Danke im Voraus !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Michael Antworten abbrechen