Blogleser, iTunes und ein Klavierkonzert

Gestern abend schrieb Jürgen vom Fontblog wie er auf der Suche nach einem bestimmten Klavierkonzert im iTunes-Store das eines anderen Künstlers entdeckt hatte, welches bei Amazon.de knapp 22,- € kosten sollte. Bei iTunes kostet das Album derzeit (noch?) 2,49 €. Jürgen rief spaßenshalber dazu auf, das Album in die Klassikcharts bei iTunes zu hieven.

Seit heute Nachmittag steht nun das das Album „Sonate H-Moll / Klaviersonate 2“ von Ivo Pogorelich ganz oben. Wie Jürgen mittlerweile vermutet, ist der Preis im iTunes-Store evtl. nur ein Versehen, denn bei amazon.com ist es mit knapp $46 gelistet. Allerdings sagt die Trackliste dort was anderes, aber das Cover ist dasselbe.

Ich finds jedenfalls interessant, wieviel Einfluss scheinbar ein paar Leute auf die iTunes-Charts – wenn auch in einer Nische – haben können. Vielleicht kriegt ja jemand raus, wieviele gekauft haben?

Schreibe einen Kommentar