Automatische Wahrnehmung

Wer sich schon immer mal gefragt hat, wie Computer Bewegungen wahrnehmen und auswerten, sich das aber bisher hat nicht vorstellen können, sollte sich mal dieses Video anschauen. Ist ganz interessant zu sehen, wie gut die Objekterkennung mittlerweile funktioniert und welche Daten sich daraus ableiten lassen.

[via]

Technikmuseum Merseburg

Letztens war ich im Luftfahrt- und Technik-Museumspark in Merseburg. Neben zivilen und militärischem Fluggerät gibt es dort eine recht große Sammlung von PKW, Motorrädern und Mopeds zu sehen. Aber auch kleinere Ausstellungen zur DDR-Alltagskultur oder die derzeitige Wanderausstellung zu alten Büro- und Rechenmaschinen. Letztere kann man sich auch im Netz anschauen.

Ich fand die schiere Zahl der Exponate beeindruckend, allerdings macht sie es auch etwas unübersichtlich. Also genau das Richtige zum Stöbern. In der großen Halle, in der sich auch die meisten Flugzeuge befinden, gibt es zahlreiche kleinere Nebenräume, die liebevoll mit anderen Dingen ausgestattet sind. So gibt es neben einer Triebwerksausstellung auch eine Fotoausstellung, ein Zimmer nur mit DDR Gegenständen, eins mit Radio- und Fernsehtechnik, ein Arztzimmer und vieles mehr.

Wer mal dorthin fahren möchte, sollt also ausreichend Zeit mitbringen. Ich war rund 3h drinnen und habe mich längst nicht um alles gekümmert. An dieser Stelle möchte ich mich aber nochmal für die spontane Führung eines der Vereinsmitglieder (derjenige, der sich um die Fotosammlung und die PKW kümmert) bedanken. Sie war sehr interessant und aufschlussreich. Sowohl über die Exponate als auch über den Verein und seine Arbeit.

Ich habe natürlich auch Fotos gemacht. Viel Spaß beim Anschauen:

Trabant Museum Zwickau

Eigentlich heißt es August Horch Museum Zwickau, denn der Trabant, der im VEB Sachsenring produziert wurde, ging ursprünglich aus Horch hervor. Jedenfalls war ich am Freitag nachmittag in Zwickau, denn ich wollte schon mir schon immer mal das Museum anschauen. Ein paar Bilder habe ich auch gemacht.

Virtuelles Tonbandmuseum

Technikbegeisterte Leute, die noch die Tonbandära miterlebt haben, werden sich vom virtuellen Tonbandmuseum sicherlich schwerlich lösen können:

Ich selber habe Tonbänder und die dazugehörigen Geräte nur noch am Rande miterlebt, weil mein Vater mal eins hatte und mein Opa auch, dennoch finde ich diese Seite sehr aufschlussreich.