Sieh an, die Telekom fährt die Masche noch immer

Vor rund zehn Jahren, als es bei uns aufgrund der modernen Glasfaserleitungen noch kein DSL gab, hatte ich einen XXL-Tarif bei der Telekom, der es mir erlaubte, an Sonn- und Feiertagen kostenlos zu surfen. Normalerweise hat die Stunde damals zwischen 0,60 und irgendwas über einem € gekostet. Meine monatliche Internetrechnung belief sich immer so auf 80,- — 120,- €. Da kam mir das mit dem kostenlosen Surfen schon zupass, zumal man sogar beide ISDN-Kanäle nutzen konnte. Dann hatte man die wahnsinnige Geschwindigkeit von 128 kB/s.

weiterlesen

Früher mal…

… also so vor fast zehn Jahren war ich auf ganz anderen Seiten unterwegs. Damals habe ich angefangen, mich für außergewöhnliche Phänomene zu interessieren. Gelandet bin ich erst bei paranormal.de, wo ich viel in den … weiterlesen