Unerwünschte Seiten aus der Googlesuche ausblenden

Vorhin habe ich auf Google+ gelesen, wie man unerwünschte Seiten aus den Suchergebnissen bei Google ausblenden kann. Die folgende Lösung gibts wohl schon länger, ich kannte sie allerdings auch noch nicht.

Wenn man bei Google angemeldet ist, kann man diese Seite aufrufen und dort die gewünschten URLs eintragen. Bei mir sieht das dann so aus:

Allerdings funktioniert das nur, solange man bei Google angemeldet ist, während man sucht. Eine andere Möglichkeit ist, die URLs, die man blocken möchte, direkt im Suchfeld durch ein vorangestelltes – zu unterbinden. Damit man damit aber einigermaßen sinnvoll suchen kann, sollte man die im Browser eingebaute Suche entsprechend modifizieren. Wer sich nicht so gut auskennt, nutzt also besser die erste Möglichkeit.

Veröffentlicht von

Michael

schreibt hier hin- und wieder über eher technische Dinge, Programme und Lösungen. Regelmäßiger schreibt er hingegen auf PAPIERLOS LESEN über eBook-Reader und das ganze Drumherum.