Veduten und Blumen

Derzeit findet in Gera in der Orangerie einen Ausstellung namens „Veduten und Bauwerke“ statt.

2013-05-03_15-13-11

Das für mich unbekannte Wort „Vedute“ habe zunächst in der Wikipedia nachgeschlagen und mich am Freitag auf den Weg gemacht, mir die Ausstellung anzuschauen. War ganz interessant, auch wenn die verschiedenen Künstler das Thema teilweise doch sehr abstrakt umgesetzt haben.

Nach dem Museumsbesuch war ich noch ein wenig im Küchengarten lesen und fotografieren.

Technikmuseum Merseburg

Letztens war ich im Luftfahrt- und Technik-Museumspark in Merseburg. Neben zivilen und militärischem Fluggerät gibt es dort eine recht große Sammlung von PKW, Motorrädern und Mopeds zu sehen. Aber auch kleinere Ausstellungen zur DDR-Alltagskultur oder die derzeitige Wanderausstellung zu alten Büro- und Rechenmaschinen. Letztere kann man sich auch im Netz anschauen.

Ich fand die schiere Zahl der Exponate beeindruckend, allerdings macht sie es auch etwas unübersichtlich. Also genau das Richtige zum Stöbern. In der großen Halle, in der sich auch die meisten Flugzeuge befinden, gibt es zahlreiche kleinere Nebenräume, die liebevoll mit anderen Dingen ausgestattet sind. So gibt es neben einer Triebwerksausstellung auch eine Fotoausstellung, ein Zimmer nur mit DDR Gegenständen, eins mit Radio- und Fernsehtechnik, ein Arztzimmer und vieles mehr.

Wer mal dorthin fahren möchte, sollt also ausreichend Zeit mitbringen. Ich war rund 3h drinnen und habe mich längst nicht um alles gekümmert. An dieser Stelle möchte ich mich aber nochmal für die spontane Führung eines der Vereinsmitglieder (derjenige, der sich um die Fotosammlung und die PKW kümmert) bedanken. Sie war sehr interessant und aufschlussreich. Sowohl über die Exponate als auch über den Verein und seine Arbeit.

Ich habe natürlich auch Fotos gemacht. Viel Spaß beim Anschauen:

Virtuelles Tonbandmuseum

Technikbegeisterte Leute, die noch die Tonbandära miterlebt haben, werden sich vom virtuellen Tonbandmuseum sicherlich schwerlich lösen können:

Ich selber habe Tonbänder und die dazugehörigen Geräte nur noch am Rande miterlebt, weil mein Vater mal eins hatte und mein Opa auch, dennoch finde ich diese Seite sehr aufschlussreich.

11. Museumsnacht in Gera 2009

Die Tage ist mir von ferne schon ein Plakat entgegen gesprungen, was auf die nahende Museumsnacht aufmerksam macht. Ich hab mich nochmal umgeschaut und rausgefunden, dass sie am 05.09.09 um 19:00  Uhr beginnt und am 06.09.09 um 01:00 Uhr endet. Es ist schon die elfte Museumsnacht und ich muss zugeben, dass die letzten zehn völlig spurlos an mir vorbeigegangen sind. Wie dem auch sei, an diesen Orten ist am 05. September was los:

Außerdem gibts ein paar Stadtführungen und man kann auf den Rathausturm steigen. Ich war dort ja schonmal oben und bei Nacht ist das bestimmt noch schöner.

Der Eintritt in alle Museen beträgt 8,- für Erwachsene und 6,- ermäßigt. Kinder unter 10 sind frei, wenn sie einen Erwachsenen mitnehmen. Einen Flyer, in dem nochmal alle Museen und die dort stattfindenden Veranstaltungen aufgelistet sind, gibts direkt hier. Und weil man den wieder so schlecht ausdrucken kann, gibts noch ein Word-Dokument (diesmal nicht von mir, sondern direkt von der Stadtverwaltung).

Beim Abschreiben der Liste da oben ist mir im Übrigen mal bewusst geworden, welche Museen es hier in der Stadt gibt. Ein paar waren mir tatsächlich noch unbekannt. Ich habe zu allen Links hinzugefügt, wo man sich im Vorfeld mal informieren kann. Ich werde vielleicht hingehen, wenn jemand Lust hat, mitzukommen, kann er sich ja bei mir melden.