Orange-Kiwi-Birne

Zutaten:

  • 4 Orangen
  • 2 Birnen
  • 1 Mango
  • 2 Kiwis

Orangen auspressen, die Birnen und die Mango zerkleinern und in den Mixer damit. Alles schön durchmixen. Dann die beiden Kiwis hinzu und nochmals pürieren.

Hat interessanterweise nach Apfel geschmeckt, ich vermute dass das an den Birnen lag. Mit einer anderen Birnenart tritt der Apfelgeschmack möglicherweise nicht so stark hervor. Insgesamt eine schöner fruchtiger Start in den Tag.

Birne-Mango-Orange

Zutaten:

  • 1 Birne
  • 1 Mango
  • 4 Orangen
  • ggf. geschälte Hanfsamen

Zunächst die Orangen auspressen und in den Mixer geben. Dann die Mango etwas zerkleinern, die Birne ebenfalls und alles zusammen pürieren.

Zum Dekorieren habe ich noch etwas geschälte Hanfsamen hinzugegeben. Der nussige Geschmack dieser Samen setzt der fruchtigen Note dieses Smoothies etwas entgegen. Dadurch schmeckt er noch etwas „gesünder“. 🙂

Ananas-Mango

Zutaten:

  • 1 Ananas
  • 1 Mango
  • 1 EL Kokosöl

Die Ananas klein schneiden und die Mango hinzufügen. Beides im Mixer pürieren. Dann noch einen Esslöffel Kokosöl hinzugeben und das Ganze nochmals durchmixen.

Die Mischung aus Ananas und Mango ist ansicht schon schön fruchig. Durch das Kokosöl wirds noch etwas mehr exotisch. Ist mir besser gelungen, als die Mischung, die zusätzlich noch Apfel enthält.

Apfel-Mango

Zutaten:

  • 1 Apfel
  • 1 Scheibe frische Ananas
  • 1 Mango
  • etwas Wasser

Zunächst den Apfel zerkleinern und mit dem Wasser und der Ananas in den Mixer geben und pürieren. Das Wasser nimmt die Apfelstücke besser mit. Dann noch das Fruchtfleisch der Mango hinzugeben und weitermixen.

Von der Konsistenz her ist dieser Smoothie irgendwo bei Apfelmus einzuordnen und er schmeckt auch überwiegend nach Apfel. Aber die Mango und die Ananas verleihen ihm trotzdem eine tropische Note.

Das nächste Mal versuche ich weniger Apfel und mehr Ananas.