Filmkritik: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 2)

Offiziell ab morgen, in Gera schon ab heute läuft der allerletzte Harry-Potter-Film im Kino und ich war heute nachmittag drin.

Der zweite Teil des letzten Films steigt ein, nachdem Harry Dobby beerdigt hat und Voldemort den Elderstab aus Dumbledores Grab geklaut hat.

Ich fand gut, dass der Film ohne viel Vorgeplänkel in die Story einsteigt. Allerdings legt er ein unglaubliches Tempo an den Tag und handelt in der ersten halben Stunde die Interviews mit Griphook und Olivander ab. Gleich danach gehts ab zu Gringotts, der Zaubererbank. Im Buch liegen neben der Ankunft in Shell Cottage und der Abreise in die Winkelgasse ein paar Wochen.

Filmkritik: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 2) weiterlesen

Filmkritik: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1)

Gestern abend war es wieder soweit und ich war zusammen mit meinem Neffen im Kino, um den ersten Teil des letzten Films der siebenteiligen Harry-Potter-Reihe anzuschauen.

Im Gegensatz zum letzten Film, der vor rund anderthalb Jahren kam, hat sich die Kinokarte um rund 10% und im Gegensatz zum fünften Film (vor rund dreieinhalb Jahren) um rund 17% verteuert. Das nur am Rande, weil es auf den Eintrittskarten zu sehen ist.

Also der Film, auf den so viele gewartet haben und den man sich als Fan der Reihe vielleicht nur anschaut, um zu sehen, wie nah er an die Romanvorlage heran kommt. Überraschenderweise — und ich glaube auch im Gegensatz zu den anderen Filmen — haben die sich die Drehbuchautoren diesmal mehr Mühe gegeben und mehr aus dem Buch verfilmt. Besonders, was die Dialoge betrifft. Das erklärt auch die Teilung des Films. Schade, dass ihnen das erst zum letzten Film eingefallen ist. Filmkritik: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1) weiterlesen

Nur noch ein Monat…

…bis der erste Teil des letzten Filmes der Harry-Potter-Reihe erscheint. Und passend dazu ist auch mal wieder ein neuer Trailer erschienen. Diesmal ists ein TV-Spot mit neuen, noch ungezeigten Szenen:

Letzter Drehtag

Heute war der letzte Drehtag zu den Harry Potter-Filmen. Das haben heute Chris Rankin (Percy Weasley) und Warwick Davis (Griphook) getwittert:

Die Dreharbeiten zu allen acht Filmen haben insgesamt rund 10 Jahre gedauert.

Filmkritik: Harry Potter und der Halbblutprinz

hbpIch gehe ja nicht oft ins Kino. Genau genommen war ich das letzte Mal vor ziemlich genau zwei Jahren, als der Orden des Phoenix lief. Und eigentlich kommt der neues Harry-Potter-Film ja auch erst morgen. Aber bei uns in Gera gings schon heute los. Also bin ich mit meinem Neffen und seinem Vater in die 19:00 Uhr-Vorstellung gegangen. Kurz nach zehn waren wir wieder draußen. Und was soll ich sagen?

Filmkritik: Harry Potter und der Halbblutprinz weiterlesen

Erster Trailer zum Halbblutprinzen

Genau einen Tag nachdem der englische Trailer zum sechsten Harry Potter-Film erschienen ist, gibts ihn nun auch auf deutsch bei MSN. Die englische Version kann als Quicktime auch im HD-Format heruntergeladen werden. Mal sehen, wieviele Trailer es noch geben wird, beim Orden des Phönix warens zum Schluss – glaube ich – fünf.