IMAP mit Google Mail

Google Mail kann jetzt auch IMAP. Um das einzustellen, muss man erstmal die Sprache in den Einstellungen auf „English“ umstellen. Dann gibts ebenda einen Punkt „Forwarding and POP/IMAP“, wo man ganz unten IMAP ein- bzw. ausschalten kann. Auf der entsprechenden Hilfeseite stehen die Serverkonfigurationswerte. Nach Abschluss der Konfiguration kann die Sprache wieder umgestellt werden.

Da ich sämtliche E-Mailkonten, die ich habe, auf Google Mail umleiten lasse, habe ich mir für jedes E-Mailkonto einen Filter eingerichtet, der den E-Mails automatisch entsprechende Labels verpasst. Das deshalb, weil jedes Label als IMAP-Ordner zur Verfügung steht. So kann ich jederzeit sehen, auf welcher E-Mailadresse neue Nachrichten angekommen sind. Zu guter Letzt habe ich im Thunderbird für jedes E-Mailkonto noch den Postausgangsserver konfiguriert, sodass ich die Antworten direkt über das entsprechende Konto versenden kann. So hole ich die Mails mit Google Mail und versende sie mit dem Originalkonto.

Veröffentlicht von

Michael

schreibt hier hin- und wieder über eher technische Dinge, Programme und Lösungen. Regelmäßiger schreibt er hingegen auf PAPIERLOS LESEN über eBook-Reader und das ganze Drumherum.